Die zunehmende Nutzung des Smartphones zwingt alle Webseitenbetreiber schon seit einiger Zeit zum Umdenken. Viele Unternehmenswebseiten sind jedoch noch gar nicht oder nur unzureichend mobil optimiert. Trifft das auch auf deine Webseite zu, verschenkst du wertvolles Potential. Denn der mobile Traffic steigt und steigt und steigt…

Die Nutzung des Internets wird mobiler

mobile internetnutzung

Quelle: Statista

Das Mobiltelefon ist schon jetzt das beliebteste Medium zur Internetnutzung in Deutschland bzw. in ganz Europa. Spitzenreiter ist europaweit Spanien mit 93%. Aber auch in Deutschland liegen wir mit 82% über dem europäischen Durchschnitt.

Auch waren wir 2016 erstmals länger mit mobilen Endgeräten (Handys + Tablets) im Internet unterwegs als mit dem stationären PC. Die gesamte Internetnutzung wird also zunehmend mobiler!

mobiler nachrichtenkonsum

Quelle: Statista

Eine Auswertung der IVW-Daten von Statista zeigt das sehr deutlich am Beispiel der größten deutschen Nachrichtenseiten. Bis zu 70,3% der Visits (vgl. n-tv) resultieren bereits aus mobilen Seitenaufrufen.

Auf unserem eigenen Blog WirEssenGesund.de können wir für den gleichen Zeitraum ein ähnliches Bild feststellen. Im November 2016 kamen 56,26% über das Smartphone, 11,46% über Tablets und nur 32,28% über den Desktop-PC.

Schauen wir uns einmal zwei Beispiele an, was passiert, wenn deine Webseite (noch) nicht für mobile Endgeräte optimiert ist.

Nicht mobile optimiert bedeutet, schlechtere Conversion-Rates

Jede Webseite sollte ein bestimmtes Ziel verfolgen und daraufhin optimiert werden.

Die Conversion-Rate bezeichnet das Verhältnis der Seitenbesucher zu der Anzahl einer zuvor definierten Zielerreichung.

Durch die richtige Gestaltung und verschiedene psychologische Tricks lassen sich Conversions bzw. Interaktionen „erzwingen“. Das können beispielsweise Kontaktanfragen, Buchungen oder auch Verkäufe in einem Online-Shop sein.  Natürlich steckt dahinter kein wirklicher Zwang, sondern z.B. eine Barrierefreiheit, welche etwa die Kontaktaufnahme so einfach gestaltet, dass diese ohne Zögern angenommen wird.

Natürlich ist das Besucherverhalten über das Smartphone ein anderes als über einen Laptop oder ein Tablet. Deshalb muss deine Webseite für jedes Endgerät auch entsprechend optimiert werden.

Unserer Erfahrung nach sinkt die Conversion-Rate bei nicht mobil optimierten Webseiten durchschnittlich auf etwa ein Drittel. Somit gehen zwei von drei möglichen Aufträgen verloren bzw. an den Mitbewerber.

Nicht mobile optimiert bedeutet, schlechtere Rankings in Suchmaschinen

Hinter dieser, für den Leihen etwas seltsam anmutenden Überschrift, verbirgt sich nicht viel mehr, als die Aussage, dass Google mobil optimierte Webseiten bevorzugt behandelt. Schon seit Anfang/Mitte 2015 ist die mobile Optimierung der Webseite ein entscheidender Rankingfaktor für die Auffindbarkeit in der organischen Google-Suche und seit 2016 verfolgt auch Google eine „mobile first“ Strategie.

Ist deine Firmenwebseite nicht responsive bzw. für mobile Endgeräte optimiert, gehen also nicht nur die Conversion-Rates in den Keller. Du verschenkst auch sehr wertvolles Potential bei der Auffindbarkeit deiner Webseite.

Ob deine Unternehmenspräsentation im Internet ausreichend für mobile Endgeräte optimiert ist, kannst du ganz einfach selbst kostenlos testen. Google stellt dafür den einen mobile-friendly-Test zur Verfügung.

Google’s Mobile-Check: https://search.google.com/search-console/mobile-friendly

Jede Branche ist betroffen

Die zunehmende Nutzung mobiler Endgeräte und dessen Auswirkungen für Webseitenbetreiber betreffen alle Branchen. Denn egal ob es um die nächste Urlaubsreise, den Handwerker oder den Anwalt geht, das Smartphone entwickelt sich zum vorherrschenden Suchmedium.

Eine gute Übersicht, was bei der mobilen Optimierung deiner Webseite zu beachten ist, gibt es auch als Leitfaden von Google.

Mobile Webseiten: https://developers.google.com/webmasters/mobile-sites/

Gerne unterstützen auch wir dich und dein Unternehmen. Melde dich einfach kurz bei uns (via. Mail, Telefon oder Kontaktformular) und einer unserer Experten wird sich bei dir melden.