Mir fallen durch meine fast tägliche Recherche über Neuheiten in den Bereichen Online Marketing, Suchmaschinenoptimierung und Webdesign immer wieder sehr interessante Webseiten auf. Eine äußerst gelungene Homepage, die ich schon seit langem auf dem Schirm habe möchte ich dir heute gerne vorstellen. An Hand dieses professionellen Internetauftritts möchte ich dir aufzeigen, was entscheidende Gestaltungselemente sind, welche zum Erfolg einer Webseite entscheidend beitragen.

Ich werde in Zukunft noch die eine oder andere Firmenhomepage für dich auseinanderlegen. Damit will ich dir für dein eigenes modernes Webdesign Vorlagen bieten, die du für deine eigene Homepagegestaltung als Best-Practise heranziehen kannst.

Modernes Webdesign am Beispiel vom MyMuesli-Mixer

Als heutiges Beispiel für professionelles Webdesign habe ich den MyMuesli-Mixer ausgewählt. Ich werde nicht auf die ganze Webseite eingehen, sondern nur auf den Müsli Mixer selbst. Wahrscheinlich kennst du den auch schon und hast dir – wie ich auch – schon einmal dein eigenes Müsli zusammengestellt. Warum auch nicht, es macht ja Spaß.

Ich war gleich beim ersten mal begeistert – nicht nur von der Geschäftsidee, sondern auch vom Webdesign. Konzept, Design und die ganze Umsetzung der Idee ist wirklich gelungen. Die Webagentur, welche für diesen Internetauftritt mit der Webseitengestaltung betraut war hat einen sehr guten Job gemacht. Sie hat viele Aspekte berücksichtigt, welche für ein modernes Webdesign wichtig sind. Schauen wir uns das im einzelnen mal an.

Modernes Webdesign macht Spaß

Will ich eine neue professionelle Homepage erstellen, muss ich mir im Klaren sein, dass ich mich von etwa 1 Milliarde anderen Internetauftritten absetzen muss. Ja, die Konkurrenz ist mittlerweile in nahezu allen Bereichen sehr groß geworden.

Nur die wenigsten Webdesigner schaffen etwas wirklich Neues, was sich im Webdesign von anderen Webseiten abheben kann. Die Entwickler MyMuesli-Webseite haben das geschafft. Sie haben eine Internetpräsenz geschaffen, die wirklich Spaß macht. Sie lädt sofort ein mitzumachen und – so ging es zumindest mir – man will sofort ausprobieren wie das geht und entdecken, welche Zutaten sich alle kombinieren lassen.

Screenshot des MyMüsli Mixers

Obwohl es sich hier definitiv nicht um ein Spiel handelt, hat es spielerische Elemente: Suchen, Ausprobieren, Entdecken, Finden, Resultate… und vor allem Freude.

Modernes Webdesign braucht Struktur

Was bei der Leichtigkeit der intuitiven Bedienung des Müsli-Mixer gerne übersehen wird ist, dass es wirklich nicht leicht ist, dieses so vielseitige Produkt angemessen zu verkaufen. Ein derartiges Webdesign Konzept zu erarbeiten verlangt viel Sorgfalt. Aber dazu gleich…

Zunächst möchte ich auf die allgemeine Struktur eingehen. Der Müsli-Mixer muss schließlich auf der gesamten Firmenhomepage eingebettet werden. Dafür dient auch hier eine Navigationsleiste am oberen Rand, was nichts außergewöhnliches ist. Hier wurde sie aber sehr gelungen umgesetzt.

MyMuesli Navigationsleiste

Im Gegensatz zu vielen anderen Internetauftritten ist die Navigationsleiste sehr klar. Es gibt keine verwirrenden Untermenüs und die Schrift ist groß und gut lesbar. Ein auffallender farblicher Kontrast zeigt dem Besucher zu jeder Zeit, wo er sich auf der Webseite befindet.

Das wahre Kunststück des Webdesigns ist jedoch der Müsli-Mixer selbst. Vom Design her ist er vielleicht bereits ein bisschen in die Jahre gekommen. Heute würden die Webentwickler und Designer, welche an diesem Webauftritt beteiligt waren, dem Mixer sicherlich feinere und elegantere Strukturen verschaffen.

Mixer links

Hervorragend umgesetzt ist jedoch unbestritten die Organisation der vielen möglichen Zutaten. Eine Einteilung in:

  • Müslibasis
  • Basis verfeiner
  • Früchte
  • Nüsse & Kerne
  • Extras

ist sehr geschickt gewählt. Es ist völlig einleuchtend, dass ein gutes Müsli genau diese Inhalte benötigt. Erst diese Kategorisierung erlaubt es so viele Zutaten anzubieten ohne den Kunden zu überfordern. Sie sind sinnvoll „aufgeräumt“. Deshalb hat der Besucher zu jeder Zeit das Gefühl die volle Kontrolle zu behalten, obwohl die Struktur durchaus vorgegeben ist. Das aber eher unterbewusst.

8 Freunde

Zu Beginn muss die „Müslibasis“ gewählt werden. Damit wird wird zugleich ein – zugegebenermaßen sehr kurzes – Tutorial gegeben. Der Nutzer bekommt intuitiv beigebracht wie der Müslimixer funktioniert. Klickst du etwa auf die Müslibasis „8 Freunde“ scrollen die Zutaten sichtbar nach unten, bis wir bei „Basis verfeinern“ angelangt sind und zugleich befindet sich die ausgewählte Zutat in der rechts abgebildeten Dose.

…alles klar: auswählen, scrollen, klicken… kaufen. So funktioniert´s also!

Auf der linken Seite wird mit einer deutlichen farblichen Kennzeichnung gearbeitet, sodass der Kunde zu jeder Zeit weiß, wo er sich im Mix-Prozess befindet und wann er in die nächste Kategorie wechselt. Zur selben Zeit zeigt ein großer Pfeil an, bei welcher Zutat man sich gerade befindet, um diese mit in die gewählte Müsli-Mischung zu geben.

Fazit: Es ist kinderleicht sein ganz individuelles Müsli zu machen.

Modernes Webdesign verkauft mehr

Jeder professionelle Internetauftritt verfolgt ein bestimmtes Ziel. In diesem Fall soll die Webseite Müsli verkaufen. Die Webgestaltung ist sogar derart konzipiert, dass mehr verkauft wird.

Die Grundvoraussetzung für das Funktionieren dieses Online-Shops hatte ich bereits zu Beginn angesprochen. Er macht einfach Spaß.

Jeder möchte mal probieren und seine liebste Kreation zusammenstellen. Das alleine hilft schon enorm beim Verkaufen. Dann ist die Wahrscheinlichkeit auch groß, dass sich viele potentielle Kunden an dem Müsli-Mixer ausprobieren… und dann kaufen.

Ich gehe sogar davon aus, dass MyMuesli wesentlich mehr konventionelle Mischungen verkauft, als selbst Zusammengestellte. Aber alleine die Möglichkeit zu haben wirkt von alleine verkaufsfördernd und gibt den Produkten ein einzigartiges und kreatives Image.

Was zudem für deutlich größere Warenkörbe sorgen sollte ist die oben genannte Struktur. MyMüsli erklärt uns, dass ein perfektes Müsli aus 5 Bausteinen besteht: die Basis, die verfeinert werden kann, Früchte, Nüsse & Kerne und das gewisse Extra. Da ist es doch auch klar, wenn ich mir schon mein ganz individuelles Müsli selber mische, dann soll es perfekt sein…

Schon landen in jeder Dose mindestens fünf unterschiedliche Zutaten… und das Dank eines cleveren Webdesigns.

Modernes Webdesign schafft Vertrauen

Es gibt viele Maßnahmen, die mit Hilfe eines professionellen Webdesigns auf einer Webseite Vertrauen erzeugen können. Das Vertrauen, welches eine Homepage entwickelt ist deshalb so wichtig, weil damit Verkäufe unterstützt werden. Wem ich vertraue, bei dem kann ich guten Gewissens auch etwas kaufen.

Auf der Firmenhomepage von MyMuesli bietet das Webdesign Konzept verschiedene Elemente, welche vertrauensfördernd wirken. Einige davon haben wir bereits zuvor angesprochen:

  • die einfache und übersichtliche Navigation
  • die intuitive Bedienung des Müsli-Mixers

Damit aber nicht genug.

Anzeige der Zutaten

Was natürlich auch Vertrauen für das Produkt als Ganzes schafft, sind die Einzelzutaten. Diese werden alle mit Bildern dargestellt. Diese sind sind gut fotografiert, wirken frisch und gesund. Deren Beschreibung ist sehr kurz aber liebevoll.

Anzeige der Biosiegel

Darüber hinaus sind alle Produkte aus biologischem Anbau und das wird auch gezeigt. Verschiedene Biosiegel untermauern nämlich diese Aussage. Die Wertigkeit und das Vertrauen der Siegel färbt so auf das Produkt ab. Zusätzlich wurde sogar die Öko-Kontrollstelle angegeben. Auf den anderen Seiten der Firmenhomepage haben die Webentwickler natürlich mit vielen weiteren Siegeln gearbeitet.

Modernes Webdesign ist so wichtig!

Der Müslimixer von MyMüsli ist nur eines von vielen Beispielen, welches zeigt, dass ein professionelles Webdesign bei der Erstellung der eigenen Homepage sehr wichtig ist. Viele Einzelunternehmer und Unternehmen sehen hier die Notwendigkeit leider nicht.

Wenn ich nach dem Grund für das mangelnde Interesse an einem modernen Webdesign frage bekomme ich häufig die gleiche Antwort: „Wir haben das mal versucht, aber über das Internet funktioniert unser Geschäft nicht.

Für mich klingt das nach dem klassischen Henne-Ei-Problem.

Da sich über das Website-Konzept keine großen Gedanken gemacht oder die Homepage mit einem fertigen Baukastensystem erstellt wurde, funktioniert diese leider nicht wie gewünscht. Würde hier eine professionelle Webseite erstellt werden, die auf Conversions optimiert wäre, würden auch Online-Marketing Maßnahmen zur Kundengewinnung genutzt werden können… alles Konjunktiv…